PKD/CVD Dreikant-Abrichtplatten

PKD/CVD Dreikant-Abrichtplatten

PKD wird hauptsächlich als Dreieckplatte verwendet. Diese kommt ursprünglich aus dem Bereich Innenschleifen, wird aber inzwischen auch zum Profilieren von Aussenrundschleifscheiben verwendet. Das PKD ist ein polykristalliner Diamant mit einer metallischen Binderphase. Dies bringt den Vorteil, dass eine komplexe Formgebung beim PKD möglich wird. Dass heisst, für spezielle Formen für das Abrichten hochkomplexer Schleifscheibenprofile (z.B. auf Basis einer Wendeplatte) empfiehlt sich dieses Material. Für die DRESSO Abrichtwerkzeuge verarbeiten wir qualitativ hochstehendes PKD mit einer polierten Oberfläche. Dies erhöht in grossem Masse die Standzeit gegenüber herkömmlichem PKD Material. Die Dreiecksplatten sind auch als CVD erhältlich. Diese weisen gegenüber dem PKD eine höhere Standzeit auf. Bei beiden Ausführungen bieten wir den Service vom Nachschleifen an.